Kinderhabit für das Kloser Isenhagen

Für das evangelische Frauenkloster Isenhagen, entwickelte Alexandra 2014 ein Habit für Kinder.
30 Habite in der Tradition der Zisterzienser stehen für Kindergruppen bereit, damit sich die jungen Besucher bei Führungen durch das Kloster Isenhagen in die mittelalterliche Lebenswirklichkeit im Kloster einfühlen können. Gefördert wurde das Projekt durch die Klosterkammer Hannover. Weitere Unterstützung kam von der Volksbank Hankensbüttel-Wahrenholz sowie aus dem Kloster selber.
Bereits durch die Masterarbeit und dessen intensive Auseinandersetzung mit den evangelischen Frauenklöstern in Niedersachsen entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit.Von der Konzeption über die Modellentwicklung, Anproben bis hin zur Fertigung geschah alles aus einer Hand. „Alexandra Weber war ein häufiger und gern gesehener Gast bei uns im Kloster“, sagt Susanne Jäger, Äbtissin in Isenhagen. Für die Habite konnte sogar ein Leinenstoff um 1900 eigesetzt werden. Wichtig war eine möglichst authentische Wiedergabe des Originals unter Berücksichtigung kindlicher Funktionalität.
Die Habite in zwei Größen können seit Frühjahr 2015 in die Führungen integriert werden.

Kinderhabit auf dem Heidemärkerfest in Hankensbüttel

zur Seite des Kloster Isenhagen

zur Seite der Klosterkammer Hannover